Seit 40 Jahren im Kreistag

Der Enzkreis ist am 1. Januar 1973 aus der Taufe gehoben worden. Vier Monate später wurde Udo Mack zum ersten Mal in den Kreistag des neuen Gebildes gewählt. Und bis auf eine Unterbrechung zwischen 1979 und 1984 engagiert er sich dort bis heute. Als Teil der CDU-Fraktion und als ein Kreisrat, dem hoher Sachverstand und großes Engagement für Soziales, Jugend, Kultur und Bildung bescheinigt wird. Jetzt verlieh ihm Landrat Bastian Rosenau die Landkreismedaille in Gold für vier Jahrzehnte im Kreistag.

Bei Udo Macks Ehrung im Kreistag erhoben sich seine heutigen Ratskollegen zu stehenden Ovationen. Udo Mack dankte bewegt, aber mit der rhetorischen Souveränität von vielen Jahrzehnten im Schuldienst – zuletzt alleine 25 Jahre als Rektor der Heynlinschule in Stein. Er ließ Revue passieren, was so viele Jahre in der Kreispolitik bedeuten – mit Blick auf einige Weggefährten. Als Kreisrat habe er beispielsweise vier Landräte erlebt: Heinz Reichert, Werner Burckhart, Karl Röckinger und nun Bastian Rosenau. Und drei CDU-Fraktionsvorsitzende: Arthur Störtzer, Winfried Scheuermann und Günter Bächle.

« Kommunalberatung wird weiter ausgebaut Ja zum neuen Kreishaushalt »